AKTUELLES

allerlei aktuelles:

Allerlei offene Gärten in Erlensee

Eine wunderbare Aktion von "Allerlei Kultur Erlensee": Bereits zum 5.Mal öffnen sich am Samstag, 26. Mai und Sonntag, 27. Mai private Gärten in Erlensee den interessierten Besuchern. Wegen des überwältigenden Publikumszuspruchs der vergangenen Jahre wird diese schöne Veranstaltung fortgesetzt.

Gartenbesitzer gewähren in Langendiebach und Rückingen einen Einblick in ihre mit viel Liebe geschaffenen kleinen Paradiese. Plakate an den Gartentoren laden zur Visite ein. Interessierte und neugierige Gäste dürfen sich umsehen, Anregungen holen und miteinander ins Gespräch kommen. Es spielt keine Rolle, ob ein Garten groß oder klein ist, ob er sich als Blumenmeer oder Gemüseplantage, modern gestaltet oder naturnah wild präsentiert. Allerlei Vielfalt ist gewünscht, denn jeder Garten ist einzigartig, ein Spiegel individueller Persönlichkeiten.

Neu in diesem Jahr: "Kunst im Garten". Viele der grünen Paradiese in Erlensee präsentieren sich als Open-Air-Atelier, mit Gemälden, Plastiken oder Skulpturen. Die Vielfalt der Gärten zeigt sich in den Themen, mit denen die Gartenbesitzer ihre Besucher überraschen wollen. Beispielsweise geht es vom "Sammlergarten", über den "Garten im Bilde", zur "gezähmten Natur". Oder nach einer "Kleinen Weltreise", zum "Kirschbaum im mediterranen Flair", danach vom "Landhausgarten an der Kinzig", zum "Wohlfühlgarten". Der "Lost Garden" verspricht Geheimnisvolles, der "Garten Kunterbunt" macht seinem Namen alle Ehre, während in der "Idylle am Storchennest" klar ist, wer dort die Hauptrolle spielt.

"Allerlei Kultur in Erlensee" verspricht den Besuchern in jedem Fall ganz besondere Einblicke, Eindrücke und bunte Erlebnisse. Der Eintritt zu allen Gärten ist frei, das Betreten erfolgt stets auf eigene Gefahr, Hunde dürfen gerne draußen bleiben.

Ein Verzeichnis der teilnehmenden Gärten, deren Öffnungszeiten, eventuelle Besonderheiten, Informationen zur präsentierten Kunst und Adressen mit Lageplan finden Sie hier: